Die wohltuende Kraft der Lärche - Hotel Belvedere

Die Lärche im Hotel Belvedere

Die wohltuende Kraft unserer heimischen Lärchen ist seit dem Altertum bekannt – wir lassen sie wieder aufleben.

Die wohltuende Kraft unserer heimischen Lärchen ist seit dem Altertum bekannt – wir lassen sie wieder aufleben.

Larix decidua, auch europäische Lärche genannt, charakterisiert das Wandergebiet Jenesien – Salten, das sich mit dem Titel „größte Lärchenwiese Europas“ schmücken darf. Die Lärche ist nicht nur ein vielseitiger Nutzbaum, der mit seiner eleganten, lichten Schönheit beeindruckt, sondern verfügt auch über eine ganz besondere Heilkraft. Bereits im Altertum stand die Lärche für „Leichtigkeit“ und „Heiterkeit“, Paracelsus und schon Plinius verwendeten Lärchensalbe bei Rheuma und Ischias. Lärchennadeln als Badezusatz befreien die Atemwege, das holzig-würzige Lärchen-Öl und das Harz nehmen Einfluss auf unsere Atmung, klären seelischen Anspannungen und wirken entzündungshemmend und entspannend auf unsere Muskeln.

Die Lärche im Belessere SPA

In der Wellnessoase des Wanderhotel Belvedere machen wir uns dieses Wissen zu Nutze. In unserem BelessereSpa können Sie sich bei einer durchblutungsfördernden Massage mit Lärchenöl verwöhnen lassen, unsere Atemmassage wirkt stärkend auf die Bronchien und den gesamten Herz-Lungenkreislauf und das Lärchenbad befreit die Atemwege und Schleimhäute.