Wander Erlebnis Südtirol - Hotel Belvedere in Jenesien

Wandern im Hotel Belvedere

Von der Genusswanderung am Tschöggelberg bis zur anspruchsvollen Gipfeltour – im Wanderhotel kommen Sie auf Touren.

Jenesien ist ein Eldorado für Wanderer und Trekkingfans: Weite Wiesen, stolze Gipfel und natürlich, wie es sich für die Südseite der Alpen gehört, ganz viel Sonne. Als Mitglied der Wanderhotels – best alpine ist es unser Anspruch, unseren Gästen einen spannenden, genussvollen und authentischen Wanderurlaub zu ermöglichen. Erleben Sie mit uns die Kraft der Berge und den Zauber der Natur und lernen Sie die "Dinge von oben zu sehen".

Wir bieten all unseren interessierten Gästen je nach Wetterlage 3-4 Mal wöchentlich kostenlose geführte Wanderungen über den Salten und ganz Südtirol. Für unsere kleinsten Bergfreunde bieten wir Kinderwanderungen an. Je nach Lust und Laune können Sie sich auch alleine zu anspruchsvollen Gipfeltouren oder gemütlichen Sagenwanderungen aufmachen.

Und falls Sie Beratung für individuelle Bergtouren brauchen, wenden Sie sich ganz einfach an Renate, die Chefin des Hauses. Sie ist ausgebildete Wanderführerin sowie leidenschaftliche Bergsteigerin und steht allen Gästen gern mit Rat und Tat zur Seite. Selbstverständlich steht Ihnen im Wanderhotel Belvedere auch ein kostenloser Ausrüstungsverleih sowie eine umfangreiche Wanderbibliothek mit Tourentipps, Wanderkarten und umfangreicher Literatur zur Verfügung.

Das Hotel Belvedere ist ein idealer Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen zu jeder Jahreszeit. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, die landschaftlichen Besonderheiten rund um Jenesien verzaubern Genusswanderer und leidenschaftliche Sportler.

Vorab haben wir einige Routen für Sie zusammengestellt, welche Sie während Ihres Südtirol-Urlaubes im Belvedere auf keinen Fall verpassen sollten!

Ein Wandertipp für jede Jahreszeit:

  • Wandertipp für den Frühling: Krokuswanderung am Möltner Joch

    Wandern im Frühling- Vitalpina Hotel Schönblick

    Eine der schönsten Wanderungen im Frühling ist die Tour zum Möltner Joch. Dort empfangen Sie Wiesen voller blühender Krokusse, welche Sie bis zur Abzweigung zur Sattlerhütte begleiten. Bei der Hütte angekommen empfehlen sich eine Stärkung und eine wohltuende Pause unter den wärmenden Strahlen der Frühlingssonne. Eine tolle Wanderung in der beeindruckenden Natur Südtirols.

     

    Hier geht’s zur Tourenbeschreibung
  • Wandertipp für den Sommer: Cigoladepass - Tschagerjoch

    Wandern in den Dolomiten, Sommer-Urlaub in Südtirol

    In den Sommermonaten sollten Sie sich die wunderschönen Dolomiten nicht entgehen lassen. Die Wanderung zum Tschagerjoch im Eggental ist eine Powertour mit phantastischen Ausblicken auf die umliegende Bergwelt. Vorbei an schroffen Felswänden schaffen Sie die attraktive Route in 5 Stunden. Einkehrmöglichkeiten gibt es bei der Paolinahütte und bei der Rotwandhütte. Eine der schönsten Sommerwanderungen in Südtirols Bergen.

     

    Hier geht’s zur Tourenbeschreibung
  • Wandertipp für den Herbst: Eisacktaler Keschtnweg

    Herbst-Wanderung im Eisacktal, Urlaub in Südtirol

    Wenn unter der warmen Sonne des Herbstes die Früchte der Kastanienbäume heranreifen, dann ist eine gemütliche Wanderung auf dem Keschtnweg empfehlenswert. Der Weg ist insgesamt 62 Kilometer lang und in 4 separat begehbaren Abschnitten gegliedert. Der schönste Abschnitt beginnt bei Schloss Runkelstein in Bozen. In der goldenen Landschaft wandert man 5 Stunden lang vorbei an romantischen Burgruinen, Wiesen, Mischwälder und Kastanienhaine bis nach Leitach am Rittner Hochplateau.

     

    Hier geht’s zur Tourenbeschreibung der verschiedenen Etappen
  • Wandertipp für den Winter: Möltner Joch und Stoanerne Mandln

    Schneeschuhwandern in Südtirol, Urlaub am Salten

    Besonders im Winter ist der schneereiche Salten ein absolutes Eldorado für Schneeschuhwanderer. Schritt für Schritt durch den frischen Pulverschnee lässt sich die Wanderung vom Lanzenschuster aus über das Möltner Joch und wieder zurück in knapp 5 Stunden bewältigen. Bei einem Zwischenstopp bei den Stoanernen Mandln belohnen ein einzigartiges Panorama und die Idylle der verschneiten Landschaft die Anstrengungen des Aufstiegs.

     

    Hier geht’s zur Tourenbeschreibung