Pichl 15 . 39050 Jenesien Südtirol
F +39 0471 354277 . info@belvedere-hotel.it
. MwSt-Nr. IT02593170216

Wunderschönes Hotel zum Abschalten
"Auftanken bei gutem Essen und Ruhe genießen! Ideal für einen abgeschiedenen Urlaub zu zweit in gepflegtem Ambiente und traumhafter Natur. Besser geht's nicht!"— Andrea (46-50), August 2018
Tolles Hotel
"Wir kommen wieder. Der Pool mit der Aussicht echt klasse. Das 6 Gänge Menü am Abend nur zu empfehlen. Wir waren sehr zufrieden!"— Christian (31-35), September 2018
Ein Hotel mit hohem Wohlfühlfaktor
"Ausgezeichnete Personalauswahl. Freundlichkeit und Zugewandtheit wird hier gelebt. Der Restaurationsbetrieb ist in jeder Hinsicht hervorzuheben."— Klaus, Tripadvisor
mit Best-Preis-Garantie

Bi­ken

Die Naturlandschaft des Salten mit seinen saftigen Lärchenwäldern, weiten Wiesen und der südlichen Vegetation verzaubert – zu jeder Jahreszeit – mit einem ganz besonderen Reiz. Für Mountainbiker, Rennradfahrer und Genussradler erstreckt sich die Radsaison, dank des milden Klimas, von März bis in den Oktober hinein. 

Als begeisterte Biker zeigen wir unseren Gästen die besten Mountainbike-Touren, die lohnendsten Radausflüge und einsame Wiesenpfade die es am Salten zu erkunden gilt. Eine kurze Seilbahnfahrt bringt Radbegeisterte nach Bozen, von wo aus Bikern ein großes Radnetz zur Verfügung steht. Touren in alle Richtungen – wie etwa nach Brixen, Meran, Kaltern oder Trient – sind von hier aus möglich. Dafür bieten wir den Verleih von hochwertigen Mountain- und E-Bikes an.

E-Bike

Entdecken Sie das ganz besondere Bike-Erlebnis: E-Bike fahren bedeutet Radfahren mit Genuss und geringer Anstrengung, gemütlich über Berg und Tal radeln. Lust auf eine längere Radtour durch die Naturlandschaft Südtirols? Mit den modernen E-Bikes schaffen Sie auch größere Touren mit geringer Anstrengung. Die wunderschöne Umgebung rund um den Salten kann mit oder ohne Elektrounterstützung entdeckt und erkundet werden.

Bike-Paradies

Sehr viel Sonne, unberührte Natur und zahlreiche Singletrails machen die Umgebung rund um das Hotel Belvedere zu einem Bike-Paradies der Extraklasse. Entdecken Sie die lebhafte Atmosphäre in der Landeshauptstadt Bozen, die entspannende Ruhe im naturbelassenen Jenesien, das einzigartige Panorama bei den kultigen „Stoanernen Mandlen“ oder die Schönheit der Südtiroler Dolomiten.

Bike-Paradies

Sehr viel Sonne, unberührte Natur und zahlreiche Singletrails machen die Umgebung rund um das Hotel Belvedere zu einem Bike-Paradies der Extraklasse. Entdecken Sie die lebhafte Atmosphäre in der Landeshauptstadt Bozen, die entspannende Ruhe im naturbelassenen Jenesien, das einzigartige Panorama bei den kultigen „Stoanernen Mandlen“ oder die Schönheit der Südtiroler Dolomiten.

Bi­ke­tou­ren

Hier eine Auswahl der 9 besten Touren rund um Bozen, Jenesien und Umgebung:

  • Je­ne­si­en-Afing-Schwar­zegg-Flaas

    Höhenmeter
    850 hm
    Dauer
    150 min.
    Schwierigkeit
    Mittel
    Details anzeigen Details verbergen

    Sie fahren ins Dorf hinein bis zum Tourismusverein. Sie folgen dem Weg 3a (beginnt am Tourismusverein) bis zur Hauptstraße nach Afing. Anschließend den Asphaltweg folgen bis zum Dorf. Über den Baumann Hof über den Rundweg Schwarzegg zum Hochplateau. Weiter zum Burgerhof auf Asphalt und Schotterweg bis nach Flaas auf Asphalt. Retour über die LS 99 nach Jenesien und zurück zum Hotel.

  • Je­ne­si­en-Flaas-Sto­aner­ne Mand­len

    Höhenmeter
    920 hm
    Dauer
    240 min.
    Schwierigkeit
    Mittel
    Details anzeigen Details verbergen

    Sie durchqueren Jenesien und folgen Sie der Asphaltstraße nach Flaas dann biegen Sie rechts in die Straße zum Jenesiener Jöchl ein und folgen dem Asphalt bzw. Schotterweg bis zum Putzer Kreuz. Ein Abstecher zu den Stoanernen Mandlen und retour über den Weg Nr. 5 zum Gashaus Lanzenschuster und zurück übe Flaas und Jenesien.

  • Je­ne­si­en-No­bls-Gla­ning

    Höhenmeter
    550 hm
    Dauer
    180 min.
    Schwierigkeit
    Mittel
    Details anzeigen Details verbergen

    Sie durchqueren Jenesien vorbei an der Bank und der Apotheke – Vom Dorf Jenesien aus folgen Sie der Markierung Nr. 2a und biegen dann auf die Markierung Nr. 6 bis zum Altenberg, einem wunderschönen Aussichtspunkt oberhalb von Bozen. Anschließend bis zum Gasthof Messner auf dem Weg Nr. 11 und über die Asphaltstraße Nr. 9 zum Gasthaus Noafer über das Gasthaus Plattner bis zur Mündung in den Weg 2a zurück nach Jenesien und zurück zum Hotel.

  • Moun­tain­bike-Spass auf dem Rit­ten

    Höhenmeter
    390 hm
    Dauer
    240 min.
    Schwierigkeit
    Mittel
    Details anzeigen Details verbergen


  • Moun­tain­bi­ke­tour zu den Mon­tigg­ler Se­en

    Höhenmeter
    360 hm
    Dauer
    210 min.
    Schwierigkeit
    Leicht
    Details anzeigen Details verbergen

    Sie starten vom Hotel aus und fahren bis zur Seilbahnstation, Sie nehmen die Seilbahn nach Bozen (Wer es sich zutraut kann auch die Hauptstraße nach Bozen mit dem Fahrrad fahren). Von der Talstation der Seilbahn fahren Sie auf den Talferradweg (Beginn gegenüber der Station), diesem folgen Sie bis zur Kreuzung nach Meran, biegen Sie hier rechts Richtung Meran ab. Folgen Sie diesem Radweg bis zum Bahnübergang Siegmundskron, von dort geht’s auf dem Radweg (etwas Steigung) nach St. Michael Eppan, dort biegen Sie dann rechts auf die Straße nach Girlan ein und folgen dieser Straße vorbei an der Bank, dem Supermarket und der Kellerei Girlan, da befinden Sie sich auf der Jesuheimstraße diese mündet in den Schreckbichltalweg (nr. 1) und auf diesem weiter. Bei der ersten Abbiegung links halten (Weg Nr. 1) und bis zum Kleinen Montiggler See. Auf der linken Uferseite um den See und dann hinunter zum großen Montiggler See. Hier auf der linken Uferseite den See umfahren. Vor dem Holzsteg (Fahrverbot!!) links in den Steig Nr. 20 einbiegen. Kurz bis zur Teerstraße, rechts und gleich links ins Dorf Montiggl. nach den Tennisplätzen links in den Patersteig. Diesem folgen zum Forstweg, welcher rechts ab ins Brunntal führt. Die Hauptstraße überqueren und über den Lammweg nach Girlan radeln. Der Lammweg endet an einem Parkplatz dort biegen Sie nach links und fahren nach St.Michael Eppan zurück, und dort wo Sie vom Radweg abgefahren sind fahren Sie wieder auf und auf dem Hinweg wieder zurück zur Seilbahn Jenesien.

  • Moun­tain­bi­ke­tour: La­fenn-Möl­ten-Bo­zen

    Höhenmeter
    1300 hm
    Dauer
    180 min.
    Schwierigkeit
    Mittel
    Details anzeigen Details verbergen

    Sie starten vom Hotel Belvedere aus, durchqueren das Dorf und fahren die geteerte Straße an durchs Dorf an der Apotheke vorbei, bis zum Gasthaus Edelweiß, ab hier folgen Sie dann dem E5 und über kleine Wege (7A und 7) weiter kurz vor Lafenn bis zum Gschnofer-Stall. Der weitere Weg führt Sie über das Tschaufenhaus und dann über eine kleine geteerte Straße bis nach Verschneid, wo Sie auf die Möltner Straße wechseln und die Abfahrt nach Terlan antreten. Ab Terlan geht es auf dem Etschradweg zurück nach Bozen.

    Achtung verpassen Sie nicht die Kreuzung nach Bozen (nach dem Sie am Schloss Siegmundskron vorbeigefahren sind), biegen Sie links ab. Fahren Sie auf diesem Weg bis Sie zu einer gelben Fahrradbrücke kommen, überqueren Sie diese nicht, biegen Sie bitte nach links ab bis Sie die Seilbahn Jenesien erreichen. Fahren Sie mit der Seilbahn nach Jenesien und fahren zum Hotel.

    Alternative: Wer nach dieser Tour noch nicht geschafft ist kann die Hauptstraße nach Jenesien mit dem Rad hinauf fahren anstatt mit der Seilbahn den Rückweg zu bestreiten.

    ..ist aber nur etwas für sehr fitte Leute!

  • Pan­ora­ma­run­de über Bo­zen-Vil­pian-Möl­ten

    Höhenmeter
    1150 hm
    Dauer
    150 min.
    Schwierigkeit
    Schwer
    Details anzeigen Details verbergen

    Sie starten vom Hotel aus, durchqueren das Dorf und fahren die geteerte Hauptstraße entlang nach Bozen. An der Kreuzung mit der Sarntaler Str. (schon in Bozen) biegen Sie rechts ab, bleiben Sie auf dieser Straße bis zur Kreuzung mit einer Ampel, hier biegen Sie links ab durch den kleinen Rundbogen.

    Nun befinden Sie sich auf dem Radweg entlang der Talfer. Fahren Sie entlang der Promenaden, vorbei am Lido von Bozen bis Sie am Rand der Stadt eine Radwegkreuzung erreichen, hier biegen Sie bitte recht ab auf den Radweg Richtung Meran, folgen Sie diesem Radweg der Etsch entlang flussaufwärts bis Sie an der rechten Seite den Bahnhof von Vilpian sehen, an der mäßig befahrenen Vorfahrtsstraße biegen Sie rechts ab und überqueren die Eisenbahnschienen. Geradeaus durch Vilpian bis zur Vorfahrtsstraße wo Sie links auf die Meranerstr. abbiegen, nach einer Linkskurve wechseln Sie rechts auf den Radweg, gleich darauf biegen Sie rechts ein und halten sich dann links ACHTUNG! das Seilbahngebäude ist unscheinbar. Mit der Seilbahn legen Sie einen Höhenunterschied von 760m zurück.

    Die Route führt auf der schmalen, kurvenreichen Straße weiter nach Mölten, an der Vorfahrtsstraße fahren Sie nach rechts Richtung Jenesien, hier führt die Route steil bergauf, sobald Sie eine Brücke überquert haben, haben Sie Mölten verlassen, bergab geht’s nach Flaas, durchqueren Sie auch dieses Dorf und fahren Sie anschließend recht die hügelige Straße entlang nach Jenesien. Kurz vor Jenesien geht’s noch mal Bergab, halten Sie sich links fahren durchs Dorf zurück zum Hotel.

    Alternative: wenn Sie die nicht an der Hauptstraße von Jenesien nach Bozen fahren möchten können Sie auch die Seilbahn nehmen. Von der Talstation können Sie auf der Gegenüberliegenden Straßenseite über eine Rampe zum Fluss hinunter fahren, schon befinden Sie sich auf dem Radweg entlang der Talfer (Erster Absatz entfällt).

  • Tour Sal­ten West

    Höhenmeter
    500 hm
    Dauer
    120 min.
    Schwierigkeit
    Mittel
    Details anzeigen Details verbergen

    Diese Tour führt zunächst vom Dorfrand auf der Strasse zum Gasthaus Locher und weiter zum Wieser. Hier zweigt man rechts ab, am Wieser vorbei hoch über die kurze Steigung aber noch auf der Strasse bleibend bis zur Kreuzung mit dem Weg 10. Auf diesem Weg geht es nun über die Salten Wiesen bis zum Winterle und auf dem Weg 7 Bis zur Kreuzung mit dem Weg 1 (Langfenn - Edelweiss). Kurz nach dieser Mündung biegt man aber wieder links ab in einen nicht markierten etwas ausgewaschenen Hohlweg über den man auf die Landesstrasse Jenesien - Flaas gelangt und über die man nach ca 2 km zum Ausgangspunkt zurück gelangt.

    TIP: die Tour kann vom Wieser mit einer Schleife über den Tschaufen um weitere 3 km ausgeweitet werden - allerdings enthält diese Etappe ein kurzes Stück an dem man das Bike schieben muss.

  • Trail­tour: Je­ne­si­en-Afing

    Höhenmeter
    1100 hm
    Dauer
    240 min.
    Schwierigkeit
    Schwer
    Details anzeigen Details verbergen

    Sie durchqueren Jenesien immer in Richtung Salten - Flaas. Von der Hauptstraße zweigen Sie in eine Nebenstraße, Richtung Rempphof ab. Achten sie auf die Wandersteigmarkierung „P“. Dieser Steig „P" führt Sie über einen tollen Trail nach Vorderafing. Über die Bergstraße führt uns die Tour nach Afing. Beim Maorhof können Sie sich stärken. Dann treten Sie den Weg wieder zurück bis zum Afinger Bach. Diesem Bach folgen Sie entlang einer Forststraße aufwärts, überqueren Sie den Bach auf einer Brücke und fahren Sie dann gleich links abwärts und weiter auf einem unscheinbaren aber traumhaften erdigen Trail aufwärts Richtung Tomanegger. Vom Tomanegger geht es zurück über Forstwege und Trails bis nach Jenesien und dann zum Hotel. Wenn Sie wollen können Sie auch der geteerten Bergstrasse zurück nach Jenesien folgen.

  • Von Bo­zen auf die Lär­chen­wie­sen des Sal­ten

    Höhenmeter
    1530 hm
    Dauer
    270 min.
    Schwierigkeit
    Schwer
    Details anzeigen Details verbergen



Unsere Angebote

Einmalig schöne Erlebnisse für einen unvergesslichen Südtirol-Urlaub.
Nutzen Sie unsere Angebote und genießen Sie Ihre Ferien in Jenesien hoch oben über Bozen.

0%
Weiterempfehlung auf Holidaycheck

„Entspannungsurlaub in sehr freundlicher familiärer Atmosphäre. Sehr großer Spa Bereich mit sensationellem Ausblick auf Botzen. Super abwechslungsreiches Speisenangebot mit schöner Weinkarte. Tolles Hotel, jederzeit wieder.“

Alexander (36-40), November 2018
0%
Weiterempfehlung auf Holidaycheck

„Wunderschönes Hotel zum Abschalten, Auftanken bei gutem Essen und Ruhe genießen! Ideal für einen abgeschiedenen Urlaub zu zweit in gepflegtem Ambiente und traumhafter Natur. Besser geht's nicht!“

Andrea (46-50), August 2018
0%
Weiterempfehlung auf TripAdvisor

„Ein Hotel mit hohem Wohlfühlfaktor. Ausgezeichnete Personalauswahl. Freundlichkeit und Zugewandtheit wird hier gelebt. Der Restaurationsbetrieb ist in jeder Hinsicht hervorzuheben.“

Gabriele (66-70), Oktober 2018
0%
Weiterempfehlung auf Holidaycheck

„Haus mit Charme. Empfehlenswert für verschiedenste Tätigkeiten (Wellness, Wanderungen, Städtebesuch, Shopping)“

Zeno (66-70), Oktober 2018
0%
Weiterempfehlung auf Holidaycheck

„Ein Haus, das von seiner Lage, seiner Ausstattung und im Besonderen seinen Mitarbeitern lebt. Zu diesem Ort kehrt man gern zurück.“

Jutta (61-65), Oktober 2018
0%
Weiterempfehlung auf Holidaycheck

„Tolles Hotel, wir kommen wieder. Der Pool mit der Aussicht echt klasse. Das 6 Gänge Menü am Abend nur zu empfehlen. Wir waren sehr zufrieden!“

Christian (31-35), September 2018
Hotel Belvedere

Fam. Reichhalter-Leonhardy

Pichl 15 , Jenesien 39050
Südtirol , Italien